Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine PrivatsphÀre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. FĂŒr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Sonnenuntergang am Eibsee in Bayern, Deutschland mit Blick auf die Zugspitze
Dieses Angebot ist schon ein paar Tage alt. Die hier angezeigten Preise und VerfĂŒgbarkeiten können von den jetzigen abweichen.
Sonstiges

Unsere liebsten Bergseen 💩

Wer braucht schon Mee(h)r? Klassiker & Geheimtipps

Veröffentlicht von
Steffi·12.6.2024
HinzufĂŒgen
Teilen

Ahoi Piraten, am liebsten schippern wir mit unserem Piratenschiff natĂŒrlich ĂŒbers Meer. Doch wir mĂŒssen zugeben, der ein oder andere Bergsee hat es uns in den vergangenen Jahren wirklich angetan. Gemeinsam wurde von den schönsten Bergseen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (sowie Italien) philosophiert und weil wir ja nette Piraten sind, wollen wir euch unsere Tipps nicht vorenthalten.

Hier sind unsere schönsten Bergseen, die bei euch sicherlich fĂŒr AbkĂŒhlung sorgen! Ihr bekommt jetzt auch Reisesehnsucht und wollt einen der Seen besuchen? Na dann nichts wie los, denn die passenden Hotelempfehlungen haben wir euch gleich mit dazu gepackt.

Details

GrĂŒner See, Steiermark

Der GrĂŒne See in der NĂ€he von TragĂ¶ĂŸ ist kein Geheimtipp mehr. Besonders reizvoll ist der See zur Schneeschmelze im April und Mai. In dieser Zeit verdoppelt sich sein Wasservolumen. Als Folge verschlingt er alles, was an seinem Ufer zu finden ist: BĂ€ume, Wege, MistkĂŒbel und BĂ€nke. Unter Wasser ist dann eine einmalige Unterwasserwelt zu erkennen, welche aufgrund des klaren Wassers auch vom Ufer aus erkennbar ist. Tauchen ist allerdings seit 1. Januar 2016 verboten.

Achensee, Tirol

Der Achensee ist ebenfalls kein Unbekannter: Der grĂ¶ĂŸte See Tirols befindet sich unweit des Zillertals. Von den umliegenden Bergen hat man einen wunderschönen Blick auf das schöne Fjordtal, fast könnte man meinen, man sei in Norwegen! Von den Ufern und Stegen könnt ihr entweder an einer Bootstour teilnehmen oder selbst aktiv werden und den See mit dem Kayak erkunden - das sorgt dazu auch noch fĂŒr die nötige AbkĂŒhlung!

Altausseer See, Steiermark

Der Altausseer See im steirischen Salzkammergut ist noch fast gĂ€nzlich unverbaut. Bei der Umrundung des Sees genießt ihr den herrlichen Blick auf das Tote Gebirge und das Dachsteinmassiv. Der See wird durch unterirdische ZuflĂŒsse im Kalkgestein gespeist! Springt rein in das klare Wasser dieses Traumsees und lasst den Alltag hinter euch!

Pragser Wildsee, SĂŒdtirol

Der Pragser Wildsee gehört zu den schönsten (und beliebtesten) Seen der Alpen und kann es locker mit dem Lake Moraine im kanadischen Alberta aufnehmen. Ein mĂ€chtiges Bergmassiv im Hintergrund des Pragser Sees in SĂŒdtirol wird euch verfĂŒhren mit seinem milchigen Seewasser, gespeist wird der See ĂŒbrigens von den Gletschern der Umgebung in den Dolomiten.

Schrecksee, Bayern

Ist das der schönste Bergsee Deutschlands? FĂŒr uns zĂ€hlt er auf jeden Fall zu den Favoriten. Der Schrecksee liegt auf ĂŒber 1.800 Metern in den AllgĂ€uer Alpen, knapp 9 Kilometer entfernt von Hinterstein, und ist nur durch eine Wanderung zu erreichen. FĂŒr die Strecke benötigt ihr etwa 3 Stunden. Am Ziel angekommen, erwartet euch ein grĂŒn leuchtender Bergsee, eingerahmt von schroffen FelswĂ€nden.

Plansee, Tirol

Zwischen Neuschwanstein und dem Eibsee sowie der Zugspitze befindet sich der noch recht unbekannte Plansee. Vor Ort könnt ihr nicht nur Baden, sondern auch Angeln und sogar Tauchen. Der Bergsee in der Naturparkregion Reutte zĂ€hlt zu einem der saubersten Seen in Österreich. Die Temperatur betrĂ€gt im Sommer erfrischende 17 - 20 Grad.

Caumasee, GraubĂŒnden

Dieser See trĂ€gt zu Recht den Namen "Perle der Alpen". Der See im Herzen des Flimserwaldes leuchtet wunderbar tĂŒrkis-grĂŒn und das Wasser ist angenehm kĂŒhl. Seit wir Piraten von dem See gelesen haben, steht er auf unserer Bucket List. Vor Ort könnt ihr Sonnenbaden oder euch im 17 - 24 Grad warmen (bzw. kĂŒhlen) Wasser abkĂŒhlen. Oder ihr leiht euch ein SUP im Strandbad und genießt so die Zeit auf dem Wasser. Inmitten des Sees liegt eine kleine Insel, zu der man schwimmen kann.

Eibsee, Bayern

Der Eibsee ist lange kein Geheimtipp mehr. Trotzdem darf er fĂŒr uns in dieser Liste nicht fehlen. Den Eibsee findet ihr 9 km sĂŒdwestlich von Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze. Auf zahlreichen Wanderwegen könnt ihr die Natur und den Blick auf den See genießen oder mit einem SUP oder einem Tretboot auf dem Wasser unterwegs sein - das ist ĂŒbrigens kristallklar. In unmittelbarer NĂ€he zum See gibt es die Zugspitz-Seilbahn, die euch auf den höchsten Berg Deutschlands bringt.

Feldsee, Schwarzwald

Nicht nur in den Alpen findet man tolle Bergseen, auch in Baden-WĂŒrttemberg sind wir fĂŒndig geworden. Der Feldsee im Schwarzwald. Der Gletschersee ist nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar und an drei Seiten von bis zu 300 Metern hohen SteilwĂ€nden umgeben, was ihn auch zum coolen Fotospot macht. Schöner Spot ist auch der Feldseewasserfall. Einziger Wermutstropfen: Baden ist in dem See nicht gestattet.

Crestasee, Schweiz

Und noch ein Schweizer See hat es auf unsere Liste geschafft. Der Crestasee befindet sich in der NĂ€he zum Chaumsee in GraubĂŒnden und ist nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Seine Entstehung geht auf den Flimser Bergsturz am Ende der letzten Eiszeit zurĂŒck. Bis heute ist der See und seine Umgebung sehr natĂŒrlich gehalten, einzig einen Kiosk gibt es vor Ort. Im Naturbad könnt ihr von einem Steg aus ins kĂŒhle Nass springen oder die FĂŒĂŸe baumeln lassen.

Hintersteiner See, Tirol

Inmitten des Naturschutzgebiets Wilder Kaiser ist der Hintersteiner See zu finden und zĂ€hlt zu einem der saubersten Gebirgsseen Tirols. Unterirdische Quellen fĂŒllen den See mit kristallklarem Wasser, die Wassertemperatur betrĂ€gt im Sommer trotzdem meist angenehme 21 - 23 Grad. Der See lĂ€sst sich zudem ideal bei einer kleinen Wanderung erkunden, zwischendurch kann man Rast machen an einigen Jausenstationen.

Schlagworte

AktivurlaubTagesausflugWanderurlaubKurzurlaubNaturWochenende
Ein rechtliches Problem melden