Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine PrivatsphÀre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. FĂŒr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Voyager, Orbital Assembly

Coming Soon: Ein Hotel im Weltraum wird eröffnet! 🌚

Das erste Weltraumhotel des Weltraumentwicklungsunternehmens Above Space (vorher Orbital Assembly Corporation) soll 2027 eröffnet werden und damit die weltweit erste frei-fliegende Schwerkraftring-Weltraumstation werden, die UnterkĂŒnfte zum Arbeiten und Übernachten bietet.

Veröffentlicht von
Sophie_Coderre·2.2.2024
Teilen

Above Space plant, ein Raumstationshotel zu entwickeln, welches ein wirklich einzigartiges Erlebnis bieten soll, bei dem Komfort im Vordergrund steht. Das Gravity RingTM-Design sorgt fĂŒr kĂŒnstliche Schwerkraft, die es den Personen an Bord erleichtert, sich an das Ökosystem des Weltraums anzupassen und sich frei zu bewegen, wie man es auch auf der Erde tun wĂŒrde.

Die Voyager-Station, die Platz fĂŒr bis zu 280 Passagiere und 112 Besatzungsmitglieder bieten soll, wird mit allen Annehmlichkeiten wie Restaurants, Bars, einem Konzertsaal, einem Fitnessstudio und einem Kino ausgestattet sein.

(Photo Credit: Orbital Assembly)

„FĂŒr den Durchschnittsmenschen wird es ein Science-Fiction-Traumerlebnis sein, sich im Weltraum zu befinden“, sagt Tim Alatorre, Chief Operating Officer von Above Space. „Unsere Vision ist es, den Weltraum zu einem Ziel zu machen, nach dem sich die Menschen sehnen, mit vertrauten Elementen, die durch die PrĂ€senz der Schwerkraft bereitgestellt werden.“

WĂ€hrend die derzeit exorbitanten Preise fĂŒr Raumfahrten nach wie vor eine DomĂ€ne der Ultrareichen sind, ist es das Ziel von AS, Raumfahrten so erschwinglich wie eine Kreuzfahrten zu machen, vor allem durch die Nutzung technologischer Fortschritte.

Fehlender InhaltFehlender Inhalt

Sie mĂŒssen die Cookies und die Datenschutzrichtlinie dieses externen Dienstes akzeptieren, um den Inhalt zu sehen

Ein rechtliches Problem melden