Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine PrivatsphÀre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. FĂŒr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Impressions and Other Assets/Pirates/IMG_9190_f4luyy

đŸ§â€â™€ïžđŸŒ Alleine reisen als Frau: Bali đŸ‡źđŸ‡©

Ahoi Piratinnen! Seid ihr genau so reisewĂŒtig wie wir, aber in eurem Umfeld sieht es leider anders aus? Ihr habt keinen Menschen an eurer Seite, der/die mit euch verreisen könnte? Oder wollt ihr einfach so mal ganz alleine in die weite Welt hinaus? đŸ’Ș

Dann habt ihr euch vielleicht schon mal gefragt, was eigentlich die besten Reiseziele fĂŒr alleinreisende Frauen sind! Wo ist es sicher? Welche Ziele eignen sich fĂŒr Neu-Soloreisende? Wo findet man gut Anschluss? Wo kann man auch mal fĂŒr lĂ€ngere Zeit remote arbeiten? 🌏

Diese und weitere Fragen wollen wir Piratinnen fĂŒr euch klĂ€ren! DafĂŒr stellen wir euch ab jetzt regelmĂ€ĂŸig Reiseziele vor, in denen wir selber schon alleine unterwegs waren und berichten euch von unseren Erfahrungen đŸ§˜â€â™€ïž

Heute stellen wir euch Bali vor!

Veröffentlicht von
Gina·5.2.2024
Teilen

Ahoi! Ich bin Gina und seit Anfang 2020 bei den Urlaubspiraten. Davor war ich 1,5 Jahre auf Reisen durch zehn verschiedene LĂ€nder und habe dabei auch auf Bali haltgemacht! Bali war fĂŒr mich der Einstieg in eine dreimonatige Reise durch mehrere sĂŒdostasiatische LĂ€nder und damit auch mein erster Stopp in diesem Teil der Welt. Meine EindrĂŒcke möchte ich heute mit euch teilen - viel Spaß ✹

Bitte beachtet: Dieser Bericht beruht nur auf meiner persönlichen Erfahrung und kann daher natĂŒrlich von den Erfahrungen anderer Menschen abweichen.

Wie lange warst du vor Ort?

Ich war insgesamt drei Wochen lang auf Bali!

Wie sicher hast du dich vor Ort gefĂŒhlt?

Sehr sicher! Ich hatte bei der Anreise ein etwas unangenehmes Erlebnis, bei dem mein Fahrer mich fragte, ob ich mit zu ihm nach Hause kommen möchte... Ich weiß nicht, ob das eine gastfreundliche Geste, oder anders gemeint war. So oder so hab ich mich dabei nicht sehr wohlgefĂŒhlt, habe freundlich abgelehnt und dann hat er auch nicht weiter nachgefragt.

Davon abgesehen habe ich mich die ganzen drei Wochen aber immer super sicher gefĂŒhlt und hatte kein anderes unangenehmes, geschweige denn bedrohliches Erlebnis. Selbst nachts wegzugehen/herumzulaufen war problemlos - allerdings war ich da mit noch anderen Leuten unterwegs!

WĂŒrdest du Bali als Ziel fĂŒr Remote Work empfehlen?

Absolut! Ich habe selber damals zwar nicht von dort aus gearbeitet, bin aber an einigen Co-Working-Spaces vorbeigekommen und kenne auch mehrere Leute, die schon von Bali aus gearbeitet haben. Es gibt auch UnterkĂŒnfte, die Übernachtung + Co-Working-Space miteinander kombinieren.

Dadurch, dass vor allem die Verpflegung auf Bali so gĂŒnstig ist, eignet sich die Insel auch fĂŒr einen lĂ€ngeren Aufenthalt.

WĂŒrdest du Bali auch fĂŒr erstmalig Alleinreisende empfehlen?

Ganz klar ja! Ich habe super schnell ĂŒberall Anschluss gefunden und habe viele andere alleinreisende Frauen gesehen/getroffen. Bali ist wirklich eine "einfache" Destination, wenn man das erste Mal alleine unterwegs ist.

Ihr mĂŒsst euch nicht komisch fĂŒhlen, wenn ihr z.B. alleine essen geht o.Ă€., denn ihr werdet nicht die einzigen sein! Wenn ihr andere Menschen kennenlernen wollt, eignen sich vor allem Hostels. Ich habe mich meist in kleinere SchlafrĂ€ume eingebucht (die gibt's auch meist nur fĂŒr Frauen) oder mich in den Gemeinschaftsbereichen aufgehalten - so kommt man meist schon ins GesprĂ€ch!

Wie hast du dich vor Ort fortbewegt?

Die meisten Menschen bewegen sich auf Bali mit Motorrollern fort. Die kann man ĂŒberall sehr gĂŒnstig mieten. Falls das nicht so euer Ding ist, macht es wie ich und nutzt Ridesharing Apps! Auf Bali gibt es Gojek und Grab - das ist quasi genau das gleiche wie Uber, allerdings gibt es eine Besonderheit: Ihr könnt anstelle von Autos auch auf Motorrollern mitfahren! Der Vorteil an den Apps ist, dass euch der Fahrtpreis, genau wie bei Uber, schon im Vorraus angezeigt wird und Stau o.Ă€. keine Auswirkungen auf den Fahrtpreis haben. Wichtig zu wissen: In manchen Regionen der Insel sind die Ridesharing Apps nicht erlaubt!

Eine Alternative stellt hier Blue Bird dar! Blue Birds sind Taxis, die klassisch mit einem Taxameter fahren, aber auch bequem ĂŒber eine App gebucht werden können. Das habe ich ebenfalls genutzt, z.B. um mit GepĂ€ck zwischen den verschiedenen Teilen Balis hin- und herzukommen - hat super funktioniert!

Hast du noch Tipps?

  • Mount Batur Sunrise Trekking: Auf dieser Tour besteigt ihr den Vulkan Mount Batur und könnt vom Gipfel aus den Sonnenaufgang bewundern! Wir sind mitten in der Nacht um 3 Uhr los und es war richtig anstrengend den Vulkan zu besteigen und spĂ€ter wieder hinab zu wandern - aber es hat sich mehr als gelohnt! Die Tour war mein schönstes Erlebnis auf Bali 🌋

  • Ubud Yoga House: In diesem komplett offenen Yoga-Haus seid ihr von Reisfeldern und Natur umgeben. Die Lehrer:innen kommen aus Indonesien/Bali und lehren verschiedene Arten von Yoga fĂŒr alle Level. Auch die Preise sind fĂŒr Bali sehr human. Die Yoga-Stunde, an der ich teilgenommen habe, war die beste, die ich jemals hatte đŸ§˜â€â™€ïž

  • Synergy Spa in Ubud: In diesem Spa hatte ich die beste Massage meines Lebens! Die Mitarbeitenden sind sehr freundlich und in dem Spa herrscht eine extrem entspannte AtmosphĂ€re. Vor der Massage habe ich einen kleinen Vitamin-Drink bekommen und durfte mir das Öl aussuchen, mit dem ich gerne massiert werden wollte. Eine einstĂŒndige balinesische Massage hat mich damals gerade mal 4 € gekostet đŸ’†đŸ»â€â™€ïž

  • No MĂĄs Bar: Sehr coole Bar mit tĂ€glicher Live Musik! Als ich dort war, ist eine balinesische Rock-Cover-Band aufgetreten und hat Songs der Beatles, Rolling Stones usw. gespielt - es war richtig, richtig gut 💃

Ein rechtliches Problem melden