Sonstiges

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks

Ein Deal von , 19. Nov. 2015 14.52 Uhr

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks

Viele träumen davon, dem kalten Winter in Österreich zu entfliehen und einen Urlaub in einer wärmeren Region zu verbringen. Was eignet sich hierfür besser als eine Flugreise in den Süden? Also beginnt die Suche nach einem passenden Angebot. Oft schaut man dabei nur auf das Hotel und den Abflughafen. Natürlich, will man ja oftmals keine allzu lange Anreise in Kauf nehmen, versucht man einen Abflughafen in der Nähe des Wohnortes zu finden. Aber, was die wenigsten beachten, wenn man auch darauf achtet, mit welcher Airline man letztlich den Flug zum Urlaubsort bestreitet, kann man sich Unannehmlichkeiten und mögliche Zusatzkosten ersparen. Denn so unterschiedlich wie Qualität und Angebot der einzelnen Airlines sind, so unterschiedlich sind oftmals auch die Konditionen für die Reisenden. Ein wichtiger Punkt, den man durchaus regelmäßig vergleichen sollte, sind die Bestimmungen zum Handgepäck. Wer hier nicht aufpasst, kann im schlimmsten Fall eine Menge Geld für Übergepäck bezahlen oder am Flughafen plötzlich vor der Problematik stehen, dass sein Handgepäckstück nicht den Anforderungen entspricht und nicht geeignet ist, so also nicht im Innenraum mitgenommen werden darf.

Inhalt



Hier geht es zu unseren aktuellen Flugdeals:

Hier findet ihr die besten und günstigsten Flüge!


Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks - 6

Allgemeine Bestimmungen – die erste Hürde an der Sicherheitskontrolle

Unabhängig von der Airline, mit der man fliegt, gibt es gewisse Sicherheitsbedingungen, die besagen, was ins Innere des Flugzuges darf und was dort nichts verloren hat. In diesen Punkten lassen die Sicherheitsbeamten weder mit sich verhandeln, noch verstehen sie dabei großen Spaß, denn immerhin dienen diese Richtlinien in erster Linie dem Schutz vor Terrorakten. Es sollte also im Interesse eines jeden Reisenden sein, dass die gesetzlichen Vorschriften hier so genau wie möglich eingehalten werden und deren Einhaltung auch regelmäßig überprüft wird.

Was generell nichts im Passagierraum eines Flugzeuges verloren hat, sind Benzinfeuerzeuge, Gas und Gasbehälter, Dinge die explodieren könnten, Sprühdosen, Waffen aller Art und Messer. Für Taschenmesser gibt es unterschiedliche Regelungen. Während in Deutschland Messer mit einer Klinge unter 6 cm länge in der Regel keine Probleme bereitet sind in Italien beispielsweise Messer aller Art im Innenraum eines Flugzeugs tabu. Hier sollte man sich auf jeden Fall vorher über die landesspezifischen Bestimmungen informieren. Gleiches gilt für die Mitnahme von Dingen des täglichen Bedarfs, wie Nagelscheren, Einmalrasierern und ähnlichen Artikeln.

Persönliche Medikamente und Babynahrung dürfen überall auf der Welt mit in den Passagierraum. Im Zweifelsfall sollte man ein Attest vom Arzt haben, das besagt, dass man die Medikamente, die man mitführt, auch wirklich benötigt. In der Regel ist dies aber nicht nötig, solange die Apotheke im Handgepäck nicht völlig den Rahmen sprengt.

Anders sieht es bei anderweitigen Flüssigkeiten aller Art aus. Seien es nun Getränke wie Limonade, Wasser, Saft oder Ähnliches, oder eher Parfüms oder andere Kosmetikartikel: alles was flüssig ist muss in einem maximal einen Liter fassenden durchsichtigen Beutel verpackt sein. Es dürfen nur 100 ml von solchen Flüssigkeiten in einem solchen Beutel mitgeführt werden und pro Person ist nur ein Beutel erlaubt. Gleiches gilt auch für Artikel wie Haargel, Rasierschaum, generell Schäume aller Art, Salben, Zahnpasta oder Lebensmitteln wie Joghurt oder Brotaufstrich.

Generell kann man hier nur die Empfehlung geben, im Handgepäck wirklich nur das mitzuführen, was absolut notwendig ist, oder eben in der Hauptsache auf unverfängliche Dinge zurückzugreifen.

Spezielle Informationen – auf die Airline kommt es an

Hier muss Dir schon bei der Buchung deines Fluges klar sein, dass die Richtlinien die Ryanair für Handgepäck hat von denen abweichen können, die Niki für Gepäck aufgestellt hat. Auch Germanwings, die Austrian Airlines, Condor oder die EasyJet haben jeweils eigene Regelungen. Im Grund sind diese sich in der Regel sehr ähnlich, es gibt aber doch hier und dort auch erheblich Unterschiede. Wir haben einmal sechs Airlines gegenübergestellt, um Dir einen kleinen Überblick zu verschaffen.

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks - 4

Bestimmungen für Niki Gepäck

Bei Niki Gepäck gelten die Maße 55 x 40 x 23 cm als Maximum für das Innenraumgepäck. Außerdem darf das Gewicht von 8 kg nicht überschritten werden, mit einer Laptoptasche sind es maximal 10 kg. Erlaubt ist in der Regel 1 Gepäckstück als Handgepäck. Darüber hinaus berücksichtigt Niki ein weiteres Gepäckstück, wenn es sich um eine Laptoptasche, eine Handtasche oder etwas Ähnliches handelt. Erweiterungsmöglichkeiten durch individuelle Zubuchung gibt es hier nicht. Als Zusatzgepäck werden hier Rollstühle bei nachgewiesenem Bedarf anerkannt, ebenso wie Gehhilfen, Schienen oder Prothesen oder ein faltbarer Buggy pro mitgeführtem Kind. Auch ein Arztkoffer kann bei Nachweis einer entsprechenden Tätigkeit als Arzt als zusätzliches Gepäckstück mitgeführt werden. Eine Überprüfung der Einhaltung der Richtlinien erfolgt allerdings lediglich im günstigsten Flugtarif, ansonsten erfolgt die Kontrolle lediglich durch Augenmaß beim Einchecken am Schalter.

Richtlinien bei Austrian Airlines

Die Maße betragen hier 55 x 40 x 23 cm und sind denen des Niki Gepäck damit sehr ähnlich. Daneben gibt es aber auch die Möglichkeit, Kleidersäcke mitzunehmen. Diese dürfen dann aber die Maße 57 x 54 x 15 cm nicht überschreiten. Auch hier gilt die Gewichtsgrenze von 8 kg. Allerdings unterscheidet Austrian Airlines zwischen Economy und Premium Economy Class Kunden und denen aus den Bereichen Business Class und First Class. Erstere Gruppe darf ein Gepäckstück bis 8 kg mitführen. Letztere dürfen zwei Gepäckstücke zu jeweils 8 kg in den Passagierraum mitnehmen. Grundsätzlich erlaubt ist eine zusätzliche Laptop- oder Handtasche bis zu Maßen von 30 x 40 x 10 cm. Bei Mitnahme eines Kindes darf pro Kind auch ein Kindertragekorb oder ein Kindersitz mitgeführt werden. Außerdem ein faltbarer Buggy, bei Bedarf auch ein Rollstuhl oder notwendige orthopädische Hilfen.

Ryanair Handgepäck Richtlinien

Für Ryanair Handgepäck gelten Abmessungen von maximal 55 x 40 x 20 cm. Dabei darf hier ein Gepäckstück mit einem Maximalgewicht von 10 kg mitgeführt werden. Darüber hinaus darf jeder Fluggast ein weiteres Gepäckstück wie eine Handtasche, eine Laptoptasche oder Ähnliches mitführen, wenn diese die Maße 35 x 20 x 20 cm nicht überschreitet. Für Kinder unter 2 Jahren ist kein eigenes Handgepäckstück vorgesehen, allerdings darf ein Elternteil eine maximal 5 kg wiegende Wickeltasche zusätzlich mitführen. Allerdings können nur 90 Handgepäckstücke im Inneren der Maschine selbst mitgeführt werden, der Rest wird im Gepäckraum verstaut. Extragroße Gepäckstücke können beim Check In zurückgewiesen werden. Werden sie doch zugelassen, wird hier eine Gebühr in Höhe von 50,00 Euro fällig. Auch für alle weiteren zusätzlichen Handgepäckarten muss man eine zusätzliche Buchung vornehmen. Weitere Informationen dazu findet man bei Ryanair unter Handgepäck.
╰▶ Hier geht es zu Ryanair!

Bestimmungen bei Germanwings

Auch hier gilt die Grenze von 50 x 40 x 23 cm. Allein faltbare Kleidersäcke dürfen die Maße 57 x 54 x 15 cm erreichen. Außerdem darf das Handgepäck maximal 8 kg wiegen. Ein Gepäckstück pro Fluggast darf dabei nicht überschritten werden. Alle weiteren Gepäckstücke sind am Check In aufzugeben. Dabei ist zu beachten, dass jedes aufgegebene Gepäckstück einen Zuschlag auf den eigentlichen Flugpreis kostet. Gleiches gilt auch, wenn man beispielsweise von der Möglichkeit des "blind bookings" über Germanwings Gebrauch macht. Auch hier gilt, das ein Handgepäckstück bis 8 Kilogramm mit den bekannten Abmessungen mitgeführt werden darf. Jedes weitere Gepäckstück kostet einen Gepäckzuschlag, der vom Gewicht des Gepäckstückes abhängig ist.
╰▶ Hier geht es zu Germanwings!

Gepäck für den Innenraum bei EasyJet

Hier gibt es zwei Optionen, von denen man Gebrauch machen kann. Entweder man nimmt ein Handgepäckstück mit den maximalen Maßen von 50 x 40 x 20 cm mit und erhält die Sicherheit, dass dieses Gepäckstück auf jeden Fall im Innenraum mitfliegen kann. Oder man entscheidet für ein Gepäckstück mit den Maßen 56 x 45 x 25 cm. Dann kann es allerdings passieren, dass das Handgepäckstück aus Platzgründen im Gepäckbereich mitfliegen und deshalb vorher aufgegeben werden muss. Allerdings wird auch in diesem Fall kein Preisaufschlag fällig. Eine Gewichtsgrenze gibt es bei EasyJet nicht. Allerdings wird hier die Begrenzung auf ein Gepäckstück sehr ernst genommen. Führt man beispielsweise eine Handtasche, eine Laptoptasche oder eine Bauchtasche mit, gilt diese bereits als das eine Handgepäckstück, das man mitführen darf.
╰▶ Hier geht es zu EasyJet!

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks - 2

Die Handgepäckrichtlinien bei Condor

Condor unterscheidet bei seinen Bestimmungen ebenfalls unter den einzelnen Flugklassen. Die Abmessungen dürfen grundsätzlich die Maße von 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten. Kunden, die mit der Economy Class fliegen, dürfen hier nicht mehr als 6 kg verpacken. Kunden der Premium Economy Class haben den etwas größeren Spielraum von 8 kg. Business Class Kunden können 12 kg auf maximal zwei Taschen verteilt mitnehmen. Zusätzlich kann man grundsätzlich eine Hand- oder Laptoptasche mitführen. Eltern haben die Möglichkeit einen Buggy ohne Aufpreis im Gepäckraum unterbringen zu lassen, ebenso wie Gehbehinderte einen Rollstuhl oder anderweitige notwendige Hilfsmittel.
╰▶ Hier geht es zu Condor!

Mit welcher Airline man auch fliegt, man findet die wichtigsten Richtlinien immer auf der Internetseite der jeweiligen Airline oder, bei einer Buchung über ein Reisebüro, direkt in den Reiseunterlagen. Hier sollte man sich vor Antritt der Reise entsprechend informieren.

Duty Free Waren

Der Duty Free Bereich kommt nach dem Zoll und den Sicherheitsschleusen. So haben die meisten Fluggesellschaften kein Problem damit, wenn man Duty Free Waren in angemessener Menge zusätzlich zum Handgepäck mit sich führt. In der Regel werden Flüssigkeiten, die man im Duty Free Shop kauft eingeschweißt. Lediglich Getränke, die man im Restaurantbereich in der Duty Free Zone kauft, werden offen belassen. Erfahrungsgemäß stellt aber auch dies beim Besteigen des Flugzeuges kein Problem dar, da die Sicherheitsaspekte hier ja gewahrt sind. Die Handgepäckregelungen zu Flüssigkeiten sollen letztlich verhindern, dass Flüssigsprengstoff in ein Flugzeug geschmuggelt wird. Da hierfür die Kontrolle an der Sicherheitsschleuse erfolgt, sind Getränke, die hinter dieser Schleuse gekauft werden, unproblematisch.

Was kann ich am besten als Gepäckstück für den Innenraum verwenden und wie sollte ich packen?

Hier gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Vom Rucksack über eine Sporttasche bis hin zum Hartschalenkoffer oder Reisekoffer ist hier alles möglich, solange die angegebenen Maße der einzelnen Airlines eingehalten werden. Gerade Hartschalenkoffer und Reisekoffer erfreuen sich hier in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit, sind doch immer mehr Hersteller von Reisekoffern und Hartschalenkoffern dazu übergegangen, in ihren Produktreihen mindestens ein Produkt in der für die Handgepäckmaße passenden Größe anzubieten. Dabei gibt es für beide Varianten Vor- und Nachteile. Ein Hartschalenkoffer ist stabiler als ein normaler Reisekoffer aus Stoff. Der Reisekoffer aus Stoff wiegt dafür zumeist deutlich weniger als der Hartschalenkoffer, sodass mehr Gewicht für tatsächliches Handgepäck zur Verfügung steht. Wofür man sich hier letztlich auch entscheidet, dass Wichtigste ist, dass man sich bereits vor der Fahrt zum Flughafen davon überzeugt, dass Handgepäck und Freigepäck die Vorgaben der Airline, über die Du gebucht hast, erfüllen. Andernfalls könnte es am Flughafen stressig werden, wenn Dinge schnell umgepackt werden müssen oder Handgepäckstücke aufgrund ihrer Größe gar ganz zurückgewiesen werden.

Deshalb stellt sich zuletzt die Frage, wie man das Handgepäckstück am effektivsten bepackt. Als erste Grundregel gilt, dass man Flüssigkeiten, die man nicht unbedingt auf dem Flug benötigt, am besten im Freigepäck unterbringt, das man am Flughafen aufgibt. So kann man sich unnötige Arbeit und Scherereien, wenn es darum geht, die Flüssigkeiten am Flughafen korrekt zu verpacken, ersparen. Dann sollte man überlegen, was man im Flugzeug wirklich benötigt. Dinge, die man während des Fluges verwenden möchte, sollte man so verpacken, dass man direkt dran kommt, um sich langes Herumkramen zu ersparen. Es gibt heute einige Möglichkeiten, das notwendige Gepäck zu reduzieren. Eine ganz bedeutende sind Ebook-Reader. Bist Du eine Leseratte und zwei oder gar drei Wochen unterwegs, dann kann da schon so einiges an Gewicht zusammenkommen, wenn Du alle Bücher die Du lesen möchtest im Handgepäck und in den Koffern verteilst. Ein Ebook-Reader wiegt nur einen Bruchteil eines Buches und kann eine Vielzahl von Büchern fassen. Was auch nicht vergessen werden sollte, ist die vorherige Recherche, was im Hotel zur Verfügung steht, was wirklich mitgenommen werden muss.

Ein weiterer Tipp, ist das gute alte Zwiebelprinzip. Beim Hin- und/oder Rückflug am besten so viele Sachen wie möglich anziehen. Sobald ihr im Flugzeug sitzt, könnt ihr die ganzen Schichten ja vorübergehend ausziehen und nach der Landung wieder überstreifen. So könnt ihr aber wirklich eine Menge Platz und Gewicht beim Handgepäck sparen.

Damit ihr nun auch wirklich nichts mehr vergesst, haben wir euch eine "Handgepäck-Checkliste: Ich packe meinen Koffer, aber was muss mit?" erstellt. So kann der Urlaub starten!

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks

Wenn das Gepäck entsprechend verpackt ist und man sichergestellt hat, dass es den Richtlinien der Airline, mit der man fliegt, entspricht, dann kann die Vorfreude auf den Urlaub in ihre letzte Phase starten, ohne Angst vor bösen Überraschungen am Flughafen.

Airline MaßeMax Max. Weiteres Handgepäck Max.
Aer Lingus
55x40x24cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Aero Mexico
56x36x23cm 10kg Gepäck - portfolio Keine Angaben
Aeroflot
Insgesamt max.115cm 10kg Gepäck - portfolio Keine Angaben
Aerolineas Argentinas 55x35x25cm 5kg Keine Angaben Keine Angaben
Air Algerie
55x35x25cm 12kg Keine Angaben Keine Angaben
Air Asia 56x36x23cm 7kg Nein N / A
Air Berlin 55x40x23cm 8kg Laptop-Tasche 40x30x10cm Keine Angaben
Air Canada
55x40x23cm 10kg 43x33x16cm 10kg
Air Europa
55x35x25cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Air France
55x35x25cm 12kg Fotokamera Keine Angaben
Air New Zealand
Insgesamt max.118 cm 7kg Portable Keine Angaben
Air Nostrum
56x45x25cm 10kg Portemonnaie oder Laptop Tasche Keine Angaben
Air One
55x35x25cm 8kg 30x20x20cm Keine Angaben
Airbaltic
55x40x20cm 8kg Nein N / A
Alitalia
55x35x25cm 8kg Nein N / A
Allegiantair 22.9x35.6x55.9cm Unbegrenzt* Nein N / A
All Nippon Airways 55x40x25cm 10kg Portemonnaie oder Laptop 10kg
American Airlines
56x36x23cm 18kg Portemonnaie oder Laptop Keine Angaben
Austrian Airlines
55x40x23cm 8 kg 40x30x10cm Keine Angaben
Binter Canarias
44x33x22 cm 6kg Keine Angaben Keine Angaben
Blue Air
55x40x20 cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Bmi
55x40x23cm 12kg Keine Angaben Keine Angaben
British Airways
56x45x25cm 23kg Handgepäck 45x36x20cm Keine Angaben
Brussels Airlines
55x40x23cm 12kg Aktentasche oder Laptop Tasche Keine Angaben
Cathay Pacific
56x36x23cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
Cebu Pacific
56x35x20cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
China Airlines
56x36x23cm 7kg Aktentasche oder Laptop Tasche Keine Angaben
Condor
55x40x20cm 6kg Keine Angaben Keine Angaben
Czech Airlines
55x45x25cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
Delta Airlines
56×35x23cm 18kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Easyjet
56x45x25cm Unbegrenzt* 45x36x20cm Keine Angaben
Emirates
55x38x20cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
Etihad Airways
50x40x21cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
Finnair
56x45x25cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
Flybe
55x40x23cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Flydubai
56x45x25cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
Germanwings
55x40x23cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
HOP!
55x35x25cm 12kg Keine Angaben Keine Angaben
Iberia
56x45x25cm Unbegrenzt* Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Iberia Express
56x45x25cm Unbegrenzt* Keine Angaben Keine Angaben
Japan Airlines Insgesamt max.115cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Jet2
56x45x25cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
JetBlue 43.2x33x20.3cm Unbegrenzt* Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
JetStar 56x36x23cm 7kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
KLM
55x35x25cm 12kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Korean Air
55x40x20cm 12kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
LAN
55x35x25cm 8kg Aktentasche 45x35x20cm Keine Angaben
LOT 55x40x23cm 8kg Aktentasche, Handgepäck 45x35x12cm Keine Angaben
Lufthansa 55x40x23cm 8kg Aktentasche, Handgepäck 40x30x10cm Keine Angaben
Malaysia Airlines
55x35x25cm 7kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Monarch
56x40x25cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Norwegian
55x40x23cm 10kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Olympic Airlines
55x40x23cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
Pegasus
55x40x20cm 8kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Philippine Airlines Insgesamt max.115cm 7kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Qantas Insgesamt max.115cm 7kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Qatar Airways
50x37x25cm 7kg Aktentasche, Geldbeutel Keine Angaben
Ryanair
55x40x20cm 10kg 35x20x20cm Keine Angaben
SAS 55x40x23cm 8kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Singapore Airlines Insgesamt max.115cm 7kg Keine Angaben Keine Angaben
Swiss 55x40x23cm 8kg Aktentasche, Handgeäck 40x30x10cm Keine Angaben
TAM
50x40x25cm 5kg Keine Angaben Keine Angaben
Tap
55x40x20cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
Thai Airways 56x45x25cm 7kg Aktentasche, Handgepäck 37x25x12cm Keine Angaben
Thomas Cook
55x40x20cm 6kg Keine Angaben Keine Angaben
Thomson Airways
55x40x20cm 5kg Keine Angaben Keine Angaben
Transaero Airlines
55x40x20cm 8kg Keine Angaben Keine Angaben
Transavia
55x35x25cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Tuifly
55x40x20cm 6kg tragbar Keine Angaben
Turkish Airlines
55x40x23cm 8kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
United Airlines 56x35x22cm Unbegrenzt* Aktentasche, Handgepäck 43x25x22cm Keine Angaben
Virgin America 61x40x25cm 14kg Akten- oder Laptoptasche Keine Angaben
Virgin Atlantic
56x36x23cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Volotea 55x40x20cm 10kg Aktentasche, Handgepäck 43x35x20cm Keine Angaben
Vueling
55x40x20cm 10kg Keine Angaben Keine Angaben
Wizz Air
42x32x25cm Unbegrenzt* Keine Angaben Keine Angaben

*Unbegrenzt: Nur wenn das Handgepäck sicher und fest im Gepäckfach verstaut werden kann


Hier geht es zu unseren aktuellen Flugdeals:

Hier findet ihr die besten und günstigsten Flüge!

Was darf ins Handgepäck – Regeln, Tipps und Tricks