9 Lost Places die man sehen muss

Ein Deal von , 11. Jul. 2018 13.49 Uhr

Die besten "vergessenen Orte" der Welt



Beelitz-Heilstätten, Land of Oz, Abandoned Casino, Geisterstadt Craco, Schlosshotel Waldlust, North Brother Island, Space Shuttle Hangar, Autofriedhof in Schweden, Chateau Cinderella


Entdecker und Abenteurer, oder derjenige, der es noch werden will, aufgepasst - ich habe die TOP 9 LOST PLACES rund um die Welt für dich ausfindig gemacht. Aber was genau ist überhaupt ein Lost Place? Der Name "Lost Place" stammt aus dem Pseudoanglizismus und bedeutet soviel wie "vergessener oder verlassener Ort". Dabei handelt es sich um Häuser, Plätze, Freizeitpark oder ganze Orte, die unbewohnt oder nicht mehr genutzt sind und dabei von der Natur wieder eingenommen werden. Diese Lost Places sind nicht nur ein toller Fotospot, sondern strahlend dabei zusätzlich noch eine einmalige Atmosphäre aus, die teilweise mystisch sein kann und großes Gänsehaut-Potential hat. Bist du bereit? Hast du die Kamera im Anschlag? Los(t) geht es!

9 Lost Places die man sehen muss - 31


Die Beelitz-Heilstätten nahe Berlin

Rund 45 Minuten von Berlin entfernt findest du meinen ersten Lost Place. Die Heilstätten von Beelitz. Dabei handelt es sich um ein ehemaliges Krankenhaus, welches als Tuberkulose-Heilanstalt genutzt wurde. Vor allem durch den kürzlich erschienene Horrorfilm "Heilstätten", bei dem sich vier Youtube-Blogger auf eine spannende Reise begeben, um den Schauergeschichten rund um das Gelände auf den Grund zu gehen, haben die Heilstätten in Beelitz wieder neuen Ruhm erlangt. Auch wenn der Film viele nicht wirklich überzeugen konnte, die Heilstätten können es auf jeden Fall.

9 Lost Places die man sehen muss - 29

Touren durch die Beelitz-Heilstätten

Das Gelände der Beelitz-Heilstätten kann man nicht komplett auf eigene Faust entdecken. Es gibt zwar einige Gebäude und Ecken auf dem Gelände, welche du auch ganz alleine erkunden kannst. Wer jedoch den Kern der Heilstätten entdecken will, muss sich einem Tourguide anschließen. Dieser Fakt macht Beelitz jedoch nicht weniger interessant.

Knapp zwei Millionen Quadratmeter Fläche hat das Gelände der Beelitz-Heilstätten. Darauf sind rund 60 Gebäude verteilt. Ganz besonders interessant ist die Tour, welche sich auf die Filmlocations in den Beelitz-Heilstätten konzentriert, denn nicht nur Hollywood hat Gefallen an diesem faszinierenden Ort gefunden. Berühmte Blockbuster wie "Operation Walküre", "Der Pianist" oder "A Cure for Wellness" wurden hier gedreht. Auch die berühmte Band Rammstein hat hier eines ihrer Musikvideos gedreht. Eine der Touren führt direkt zu den Gebäuden, die für diese Filme genutzt wurden. Natürlich gibt es auch noch jede Menge weitere Touren, mit denen du das riesige Gelände erkunden kannst.

9 Lost Places die man sehen muss - 27

Was erwartet dich in den Beelitz-Heilstätten?

Ein absolut gespenstischer Anblick natürlich. Die Ruhe der Gegend trifft auf die gruselige Atmosphäre eines verlassenen Krankenhauses. Eines der berühmtesten Gebäude der Beelitz-Heilstätten ist das alte Badehaus, welches früher separat von Männern und Frauen genutzt wurde. Hier befindet sich sogar noch ein altes und eingestaubtes Klavier.

Der Patientenpavillon ist das besterhaltene Gebäude, da es für einen Filmdreh neu gestrichen wurde. Hier erwartet euch einmalige Architektur. Man kann sogar einen Saal vorfinden, der für Maskenbälle genutzt hat. Hier ist es fast so, als würden noch heute die Geister der ehemalige Patienten ihr Unwesen treiben.

9 Lost Places die man sehen muss - 25

Schnell sein!

Um die Beelitz-Heilstätten noch in ihrer vollen Pracht zu entdecken, musst du leider schnell sein. Das komplette Gelände wurde verkauft, denn hier sollen hunderte neuer Wohnungen entstehen. Seit 2017 wurde schon das erste Gebäude saniert.

Fakten zu den Beelitz-Heilstätten

  • 45 Minuten von Berlin entfernt
  • 2 Mio. m² Gelände
  • 60 Gebäude
  • Tour zu den Filmlocations auf dem Gelände

Weitere Lost Places in Deutschland findest du hier:

Zum Artikel


Verlassener Themenpark "Zauberer von Oz" in North Carolina

An der Ostküste der USA, in North Carolina, findest du ein ganz besonderes Schmuckstück. Den verlassenen Freizeitpark zum Film "Der Zauberer von Oz".

9 Lost Places die man sehen muss - 23

Nach der Verfilmung des Zauberer von Oz, im Jahr 1965, entschied man sich dazu den Freizeitpark aufzubauen. Obwohl der Park florierte, war dieser nur zehn Jahre geöffnet. 1975 breitete sich ein Feuer im Park aus, welches angeblich von den Mitarbeitern gelegt wurde. Die zerstörten Teile des Parks wurden zwar wieder aufgebaut, dennoch ging der Park 1975 bankrott und wurde geschlossen.

Touren durch den Freizeitpark des Zauberer von Oz

Im Juni sind kurze Touren durch den Park möglich. Auch im Herbst kann man das "Land of Oz" besichtigen.

Was erwartet dich im Themenpark vom Zauberer von Oz?

Wie bei jedem Lost Place holt sich auch hier die Natur den Freizeitpark Stück für Stück zurück, womit das Land des Zauberer von Oz nur noch ein düsteres Artefakt seiner glorreichen Vergangenheit ist. Nebel durchzieht die Wälder rund um den Park, dazu schlängelt sich der goldene Pfad durch die Bäume hindurch. Der Turm der Hexe des Westens ragt aus den Wäldern hervor und düstere Gesichter beobachten einen von den Bäumen, man erwartet fast, dass einem gleich geflügelte Affen gegenüber stehen. Aber sei gewarnt. Aus diesem Park kannst du nicht einfach mit einem "Hackenschlag" entkommen.

Fakten zum Freizeitpark "Zauberer von Oz"

  • Geschlossen seit 1975
  • Touren im Juni & Herbst
  • großer Gruselfaktor

Das verlassene Kasino in Rumänien

Das verlassene Kasino findest du in Constanta, 227 Kilometer von der rumänischen Hauptstadt Bukarest entfernt. Hier thront das beeindruckende Gebäude über dem Schwarzen Meer. Alleine der massive Eingang, der umgeben von mit Stuck verzierten Säulen ist, lässt einen schon ins Staunen geraten. Das Kasino eröffnete 1910 auf dem Boulevard Regina Elisabeta und zog, mit seinen großen Ballräumen und einem freien Blick auf das Meer, sogar royales Publikum an. Während des zweiten Weltkrieges diente es jedoch als Krankenhaus und musste dann letztendlich 1990 aufgrund von wirtschaftlicher Probleme schließen. Dennoch ist das Gebäude noch heute in einem unglaublich guten Zustand vorzufinden.

Touren durch das verlassene Kasino

Derzeit werden keine offiziellen Touren durch das verlassene Kasino in Rumänien angeboten. Da die Stadt allerdings hofft, das Kasino wieder eröffnen zu können, sind sie gerne bereit Genehmigungen zur Besichtigung zu erteilen, um somit Investoren anzulocken.

Was erwartet dich im verlassenen Kasino?

Von Innen überzeugt das Kasino ebenso, wie von außen. Hohe Wände, die aufwändig mit Stuck verziert sind, riesige Kronleuchter, Buntglasfenster, welche ein Farbspiel ins innere des Kasinos zaubern, überall sind Ornamente zu sehen sowie unbeschreibliche Gemälde. Man hat fast das Gefühl, noch heute die Atmosphäre aus vergangenen Zeiten in den Ballsälen zu spüren.


Fakten zum verlassenen Kasino in Rumänien

  • Geschlossen seit 1990
  • Umwerfende & gut erhaltene Architektur
  • In Constanta direkt am Schwarzen Meer
  • Absoluter Hot-Spot für alle Fotografen

Die Geisterstadt Craco in Italien

Knapp 142km von Bari entfernt, in der italienischen Region Basilicata, findest du Geisterstadt Craco. Sie erhebt sich auf einer Bergkuppe über der Region und hatte zeitweise sogar bis zu 2.000 Einwohner. Die Kleinstadt beziehungsweise das italienische Dorf war einst das Zentrum von klösterlicher Erziehung und Bildung und hatte sogar eine adelige Abstammung.

1656 begann Cracos trauriger Weg zur Geisterstadt, als ein Großteil der Bevölkerung an der Plage starb. Als wäre das noch nicht genug, kam im 19en Jahrhundert dann die Hungersnot, die Craco fast den Rest gab. Die letzten sogenannten "Crachesi" wurden letztendlich vom unstabilen Bau der Stadt am Rand der Bergkuppe vertrieben. Diese tragische Geschichte erhöht den Gänsehautfaktor Cracos natürlich um einiges.

9 Lost Places die man sehen muss - 21

Touren durch Craco

Craco kannst du im Rahmen einer Führung entdecken. Diese auf der offiziellen Seite von Discover Basilicata gebucht werden können.

Was erwartet dich in Craco?

Wenn du dich auf den Weg nach Craco begibst, wird dich die Stadt mit ihrem beeindruckenden Anblick aufgrund ihrer Lage am steilen Abhang bereits aus der Ferne begrüßen. Die engen Gassen haben eine gruselige Ausstrahlung, zugleich kann man den Glanz vergangener Tage noch heute in der Burg, der ehemaligen Universität und auch auf dem Hauptplatz wiederfinden. Der normannische Turm, der als Spitze aus Craco emporragt, stammt sogar aus dem Jahr 1040 und ist somit ein wahres Urgestein.

Begib dich auf eine spannende Reise in die Vergangenheit.

9 Lost Places die man sehen muss - 19

Fakten zur italienischen Geisterstadt Craco

  • Uralte Stadt auf einer Bergkuppe
  • Drehort für Filme wie "Ein Quantum Trost" (James Bond) & "Die Passion Christi" (Mel Gibson)
  • Durch Plage, Hungersnot & unstabile Bauweise zur Geisterstadt geworden
  • Offizielle Touren sind buchbar

Das verlassene Schlosshotel Waldlust nahe Stuttgart

Mein nächster verlassener Ort könnte mit seiner Geschichte fast für einen Horrorfilm herhalten. Das Schlosshotel Waldlust befindet sich in Freudenstadt, rund 86km von Stuttgart entfernt. Das einstige Nobelhotel war besonders in den 30er Jahren gut besucht von Königen und Prominenz aus aller Welt. Seit rund zehn Jahren ist das Schlosshotel Waldlust nun geschlossen und noch heute ist die prunkvolle Einrichtung gut erhalten, sogar der teure Teppich liegt noch auf dem Boden. Zur Blütezeit war das Hotel in Familienbetrieb und Adele B. war als die gute Seele des Hauses bekannt. Sie lockte mit jede Menge Tanzveranstaltungen, sowie Kongressen.


Nach dem zweiten Weltkrieg konnte das Hotel jedoch nie wieder seinen alten Ruhm erlangen. Nach vielen Besitzerwechseln folgte 2005 letztendlich die Schließung. Seither steht das Hotel leer. Dennoch kannst du in den Zimmern die Himmelbetten und Ohrensessel, sowie verstaubte Bücher aus der Blütezeit des Hotels entdecken.

Ein von @dagmar_81 geteilter Beitrag am


Was erwartet dich im Schlosshotel Waldlust?

Wie bereits erwähnt, hat das Schlosshotel Potential, um Teil eines Horrorfilms zu sein. Im ersten Augenblick ist es eine Mischung aus verwunschenem Ort und unheimlicher Atmosphäre. Der Boden knarrt unter dem dicken Teppich bei jedem Schritt, in der Ferne klappern Fenster und man könnte schwören in der Ferne das Lachen vergangener Partygäste zu hören, welche zwischen den mit Stuck besetzen Wänden auf einem von Adeles legendären Festen feierten. Doch seit 1949 soll ein Fluch über dem Schlosshotel liegen. Adele, die einst das Gebäude mit Leben füllte, wurde hier brutal umgebracht und niemand konnte jemals herausfinden, wer der Mörder war. Seither soll ihre Seele hier ihr Unwesen treiben und nicht zur Ruhe kommen. Besucher berichten von Bildern, die auf einmal von den Wänden fallen. Gläser, die einfach umkippen sowie dem Hotelaufzug, der leer auf und ab fährt, ohne, dass ihn jemand betätigt hat.

Bist du mutig genug und traust dich ins Schlosshotel Waldlust?

Fakten über das Schlosshotel Waldlust

  • Hoher Gruselfaktor
  • Bei Stuttgart zu finden
  • Leerstand seit 10 Jahren
  • Gut erhalten, luxuriöse Einrichtung
  • Gilt als verflucht durch blutige Vergangenheit

North Brother Island in New York

Ein Lost Place in New York? Sowas gibt es nicht? Gibt es doch! North Brother Island ist eine kleine Insel im East River in unmittelbarer Nähe von Manhattan und hat sogar noch eine kleinere "Schwesterinsel" namens South Brother Island. Bis 1885 war North Brother Island gänzlich unbewohnt. Danach zog das Riverside Hospital auf die Insel, welches als Quarantänekrankenhaus für Typhuspatienten dienen sollte. Die wohl berühmteste Patientin des Krankenhauses war "Thypus-Mary" Mallen. Sie war Trägerin der Krankheit, die jedoch niemals bei ihr Ausbrach und gab sie nur an ihre Mitmenschen weiter, die dann erkrankten und verbreitete sie somit.

Die Geschichte von North Brother Island ist ebenfalls ziemlich tragisch. 1904 fuhr ein brennender Ausflugsdampfer auf die Insel auf und von den rund 1.400 Passagieren starben knapp 1.021.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Insel zur Entzugsklinik für Minderjährige umfunktioniert. Seit Anfang der 70er Jahre ist die Insel jedoch komplett verlassen.


Was erwartet dich auf North Brother Island?

Die Gebäude auf North Brother Island gänzlich der Natur überlassen und Aufgrund von Einwirkungen derer verfallen die Gebäude immer mehr. Natürlich spielt es hierbei auch eine große Rolle, dass es sich um eine relativ kleine Insel inmitten eines Flusses handelt. Das gibt dem Ganzen jedoch eine nur noch faszinierendere und auch gruseligere Atmosphäre, denn hier erwarten dich unter anderem auch eine Leichenhalle und ein inseleigenes Labor. Die Gebäude sind eindrucksvoll, vor allem das Auditorium oder das ehemalige, aus Backsteinen erbaute, Hauptgebäude des Riverside Hospital, welches lange Schatten auf die Insel wirft.


Fakten zu North Brother Island

  • Ehemaliges Krankenhaus für Typhuspatienten & Entzugsklinik
  • Verlassen seit den 70er Jahren
  • Nur per Boot erreichbar
  • Direkt im East River

Verlassener Space Shuttle Hangar in Kasachstan

Der wohl coolste unter meinen Lost Places ist der verlassene Space Shuttle Hangar in Baikonur, knapp 236km von Kyzylorda entfernt. Mitten in der kargen Landschaft von Kasachstan findest du den rund 130m langen und 60m hohen Hangar des Raumfahrtzentrum Kosmodrom. Hierbei handelt es sich um ein Relikt des Raumfahrtprogramm "Buran" aus dem Jahr 1974. Das Projekt war nicht sonderlich erfolgreich, denn es gab nicht mehr als einen unbemannten Raumflug.

Was erwartet dich im verlassenen Space Shuttle Hangar?

Allein die Größe der Halle lässt dich wie einen Zwerg aussehen und ist wahrhaftig ein einmaliger Anblick. Im Inneren findest du alte Computer und die enorme Stützmaschinerie der Raumfähren. Alles, was aus Metall und Kupfer besteht wurde bereits entwendet und vermutlich zu Geld gemacht, dennoch gibt es mehr als "nur" das Gebäude selbst und ein paar Computer zu entdecken, denn zwei der Raumfähren aus dem Programm stehen noch heute im Hangar. Natürlich sind die Shuttles nicht mehr im einwandfreien Zustand, aber dennoch absolut beeindrucken.

Finde den inneren Astronauten, pardon Kosmonauten, in dir.

9 Lost Places die man sehen muss - 17


Fakten zum verlassenen Space Shuttle Hangar

  • Relikt des Raumfahrtprogramm "Buran"
  • Knapp 236km von Kyzylorda entfernt
  • Zwei Shuttles sind noch im Hangar vorhanden

Der Autofriedhof von Båstäs in Schweden

Alter Schwede, Autos so weit das Auge reicht! Der sogenannte "Wald der toten Autos" findest du circa 200km nördlich von Trollhättan. Es ist nicht gerade einfach den Autofriedhof von Båstäs zu finden, denn es geht durch den schwedischen Wald, vorbei an gruseligen, leerstehenden Häusern und ausgeschildert ist dieser ebenfalls nicht, aber es ist die Reise auf jeden Fall wert und du kannst den "Friedhof" auch ohne Tourguide besuchen.

9 Lost Places die man sehen muss - 15

Was erwartet dich auf dem Autofriedhof von Schweden?

Auf deiner Reise durch die schwedische Natur werden erst vereinzelt und dann immer mehr Autowracks auftauchen und dir den perfekten Foto-Spot in einer mystischen Atmosphäre liefern. Die knapp 200 bis 300 Autos sind auf mehrere verzweigte Waldwege verteilt und türmen sich im Zentrum des Autofriedhofs sogar in luftige Höhen auf. Hier kannst du richtige Klassiker und waschechte Oldtimer finden, welche hier in den Wald eingebettet ruhen. Auch hier bahnt sich die Natur natürlich ihren Weg und teilweise wachsen die Bäume sogar durch die Autos hindurch. Jedes Auto ist ein Einzelstück mit dem Wow-Faktor und mache Autos deuten sogar darauf hin, aus Mafiazeiten zu stammen. Wie sie genau auf diesen Friedhof gekommen sind, dass bleibt eine unbeantwortete Frage, aber einmalig ist dieser Anblick auf jeden Fall.

9 Lost Places die man sehen muss - 13

Fakten zum Autofriedhof in Schweden
  • 200-300 Oldtimer im schwedischen Wald
  • 200km nördlich von Trollhättan zu finden
  • Ohne Tour erreichbar

Das verlassene Chateau Cinderella in Belgien

Mein letzter Lost Place ist noch ein kleiner Geheimtipp und es ist äußerst schwer, genauerer Standortdaten, sowie weitere Informationen zum verlassenen und unglaublichen Chateau Cinderella in Belgien zu finden. Es liegt unweit von der französischen Grenze. Das Chateau wurde einst als Hotel und Restaurant genutzt. Durch den langen Leerstand finden sich keine Investoren, um das Hotel zu renovieren und neu zu eröffnen, aber für Lost Places Liebhaber lohnt es sich allemal, diesen fast verwunschenen Ort zu suchen.


Was erwartet dich im Chateau Cinderella?

Von außen erwartet dich ein herrschaftlicher Bau aus roten Backsteinen, der in der Natur eingebettet liegt. Der Lichteinfall im Chateau zaubert eine atemberaubende Atmosphäre für einmalige Fotos. Die pastellfarbenen Wände, welche unter anderem gelb und blau gestrichen sind, unterstützen dies noch mehr. Im Treppenhaus findet man noch den edlen und dicken Teppichboden, der einst verlegt wurde. Und auch die Bäder sind nicht ohne. Marmor, soweit das Auge reicht und riesige Eckbadewannen zieren die Bäder. An den Wänden und der Decke findet man natürlich unglaublich viel Stuck, es gibt Kamine, welche ebenfalls aus Marmor gebaut wurden und Flügeltürme, sowie eine Bar welche mit schicken, schwarzen Leder ausgestattet ist. Ein wahrer Traum, in dem du dich wie eine Königin oder ein König fühlen kannst.


Fakten zum Chateau Cinderella

  • Geheimtipp unter den Lost Places
  • Ehemaliges Hotel & Restaurant
  • Standort an der französischen Grenze von Belgien
  • Tolles Interior mit super Lichteinfall für Fotos

Zu guter Letzt

Kleiner Bonus: Lost Place Tschernobyl

Ja, auch Tschernobyl kann mittlerweile besichtigt werden. Alles, was du über die Touren, Strahlung und Sonstiges wissen musst, erfährst du hier:

Zum Artikel

Das waren sie, meine TOP 9 Lost Places weltweit. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die du immer beachten solltest, wenn du so einen Lost Place besucht. Pass auf dich und deine Mitmenschen auf. Ein Lost Place ist, wie der Name schon sagt, verlassen und niemand kümmert sich mehr groß um Statik oder Sicherheit. Es kann also gut sein, dass die Gebäude an der ein oder anderen Stelle nicht so sicher sind, wie sie sein solltet. Achte also auf dein Umfeld.

Was solltest du noch beachten?

Nimm nichts, außer Fotos! Das ist die Hauptregel von Lost Places. Es braucht kein Graffiti oder sinnlose Zerstörung, um einen Lost Place zu genießen. Entdecke, staune und am wichtigsten: Lass alles so, wie es war, dann steht deinem Lost Place Abenteuer nichts mehr im Weg, denn echte Piraten sind auch echte Entdecker!

9 Lost Places die man sehen muss - 11


Ahoi und Segel setzen!


von Daniela Krieger