Unterkunft
ab 29€ p.P.

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P.

Ein Deal von , 9. Jun. 2017 8.15 Uhr

Ahoi Piraten,

"Bunte Farben, überall, seht ihr sie?" Um in Amsterdam diese Frage zu stellen, muss man nicht zwangsläufig etwas zu tief die Luft eines Coffeeshops inhaliert oder sich ein Dinner auf Pilzbasis gegönnt haben. In diesem Fall reicht es, wenn ihr einfach in einem der verrücktesten Hotels eincheckt, das die hiesige Hotelwelt zu bieten hat.

Hotel oder nicht Hotel, das ist hier die Frage. Die Zimmer der Unterkunft mit dem klangvollen Namen 3* Hotel Not Hotel sind so individuell, verrückt und schräg, dass man hier einfach einmal eingecheckt haben muss. Die Übernachtung bekommt ihr dabei schon für 61€, also 30.50€ pro Person, das Erlebnis ist allerdings unbezahlbar.


Die Zimmer gibt es in verschiedenen Preisklassen, ein Großteil verfügt ausschließlich über einen Schlafplatz, gewaschen wird sich im Gemeinschaftsbad. Die höherpreisigen Zimmer beinhalten auch ein Bad mit eigener Dusche. Ein Zimmer versteckt hinter einem Bücherregal? Oder doch lieber ein Bett in einem ehemaligen Eisenbahnwaggon? Einfach verrückt!

Die Unterkunft liegt im Westen der Metropole und ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen.

Anreise

Flüge nach Amsterdam bekommt ihr schon ab 30€, einige Beispieltermine von österreichischen Abflughäfen findet ihr in diesem Artikel. Ihr könnt auch ganz einfach selbst in unserer Flugsuche nach eurem Wunschtermin suchen, stellt am besten die 3 +/- Tagessuche ein.

Zur Flugsuche

Hotelimpressionen:

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 12

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 10

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 8

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 6

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 4

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P. - 2

So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P.

Sehenswertes in Amsterdam:

  • Rijksmuseum
  • Anne-Frank-Haus
  • Artis Royal Zoo
  • Königspalast
  • Alte Kirche
  • Die Grachten
  • Heineken Museum
  • Tropenmuseum
  • Van Gogh Museum
  • Nieuwmarkt
  • Haarlemmerstraat
  • Vondelpark
  • Westerkerk
  • Albert-Cuip-Markt
  • Rotlichtviertel
  • Amsterdam Arena
  • Jordaan

Tipps:

  • Anne-Frank-Haus: Wir empfehlen euch vor eurer Reise online Tickets mit festen Zeitpunkt für den Einlass zu reservieren, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Nach 18 Uhr ist generell weniger los im Museum.
  • Rijksmuseum: Besonders am Wochenende bilden sich lange Schlangen vor dem Eingang. Wir empfehlen daher vorab online Tickets zu erwerben.
  • Führung durch das Rotlichtviertel: Joost van der Wegen ist freier Journalist und bietet einen Rundgang zu Tatorten im Rotlichtviertel an. Die Tour geht ca. 2 Stunden und lohnt in jedem Fall. Wusstet ihr z.B. das es nicht nur rote Lichter in den Fenstern gibt, sondern auch blaue? Diese signalisieren, dass du dort einen Ladyboy findest. Aktuell gibt es aber nur ca. 3 davon in der Bloedstraat.
  • Shoppen: Durch die Negen Straatjes. Hier findet ihr feine Shops, Bars und Restaurants. Von Designershop über Second Hand Läden, Käse bis hin zu Kunstbüchern ist alles dabei. Hier findet ihr weitere Infos.
  • Essen: Probiert unbedingt eine warme Stroopwafel, Pannenkoeken, Haring, Stamppot und Käse.
    • Den besten Kaffee gibt es im im Koffiesalon (Utrechtsestraat 130)
    • Cafe de Jaren: Hier gibt es leckere Kleinigkeiten
  • Sarphati Park: Hier könnt ihr zwischendurch mal eine Pause einlegen.
  • Erkundungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Amsterdam lässt sch bequem zu Fuß erkunden. Ihr könnt euch alternativ aber auch ein Fahrrad mieten. An fast jeder Ecke findet ihr einen Verleih. Pro Tag bezahlt ihr zwischen 11-14€.
  • Nachtleben: Party macht man am besten rund um Museumsplein und Leidseplein. Hier gibt es zahlreiche colle Bars und Clubs.
    • Clup up: Angesagter Club mit tollem Blick auf den Leidseplein aus vom Balkon
    • Sugarfactory: Sonntags gibt es hier Live-Jazz gemixt mit Funk und HipHop
    • Paradiso: Donnerstag ist hier "Noodlanding"-Party. Größtenteils wird Indie- und Rockmusik gespielt gemixt mit anderen Musikstilen.
    • Cafe Weber: Hier bekommt ihr spät noch etwas zu Trinken, wenn andere Bars schon geschlossen haben.
    • Trouw: Einer der coolsten Clubs im Keller einer alten Druckerei
So crazy wie Amsterdam selbst: Übernachtung im außergewöhnlichen Cityhotel ab 29€ p.P.